Tanja Ruppert erweitert das Team der DigitaltrainerInnen für Oberbayern, Niederbayern, Schwaben und Baden. Sie hat als Psychologin mit dem Schwerpunkt pädagogische Psychologie selbst zum (Lern-)Potenzial und der Wirkungsweise digitaler Medien geforscht. Überzeugt von den positiven digitalen Möglichkeiten ist sie seither mit Begeisterung dabei, die kreative und konstruktive Nutzung zu fördern. Selbst als Digital Native aufgewachsen, ist sie sich auch Nachteilen und Gefahren sehr bewusst. Es liegt ihr daher besonders am Herzen, die „digitale“ Entwicklung junger Menschen zu begleiten.

  • Als Psychologin kann sie nicht nur durch Ihre Forschung zu emotional design und gamification die Vor- und Nachteile digitaler Medien für die Wissensvermittlung sehr genau einschätzen, sondern auch wertvolle Einblicke in das gesamte digitale Erleben und Verhalten geben.
  • Durch eine Coaching-Ausbildung konnte sie sich einen Blumenstrauß an Werkzeugen zum Umgang mit schwierigen Emotionen und Konflikten, sowie einen Blick für Systeme wie Familie und Team aneignen.
  • Als begeistertes ehemaliges Vereinsmitglied durfte sie schon in ihrer Jugend Verantwortung für Kindergruppen im wöchentlichen Leichtathletik-Training und – noch viel spannender und spaßiger – im gemeinsamen Trainingslager übernehmen.
  • Die wahrscheinlich wichtigsten Erfahrungen durfte sie jedoch als Digital Native sammeln, da sie mit digitalen Medien aufgewachsen ist und dadurch die Medienerziehung „von der anderen Seite“ selbst gespürt und erfahren hat.