Auch wenn sich viele schulische Strukturen im Alltag als erstaunlich digital-resistent erweisen: Das immer weiter fortschreitende Vordringen des Internets in alle unsere Lebensbereiche hat auch für Lehrkräfte viele Auswirkungen – sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unterrichts. Mehr darüber erfahren Sie hier:

 

Lehrer-Fortbildung 1:
Wissen in der Filterblase: Medienkompetenz im post-faktischen Zeitalter“ (90 – 120 Minuten)

Viele Schülerinnen und Schüler beziehen nahezu alle Informationen über das Zeitgeschehen aus digitalen Quellen – aber nicht von den Webseiten etablierter Medien, sondern lesen vor allem, was Ihnen in ihren sozialen Netzwerken so alles zugespielt wird. Nur wenige Jegendliche wissen um die Mechanismen im Hintergrund – und dass Falschnachrichten eine akut drohende Gefahr für unsere Gesellschaft und Demokratie sind. Wenn schon Journalisten heute Probleme mit der Einordnung von Informationen haben, wie sollen die Kinder es dann schaffen? Medienpädagoge und Ex-Journalist Daniel Wolff beleuchtet die digital gesteuerte Informationswelt (und Meinungsfindung) aus mehreren Perspektiven und gibt praktische Tipps, wie Lehrer und Schüler besser mit digitalen Informationen umgehen können.

 

Lehrer-Fortbildung 2:
Social Media Update 2018: Digitale Lebenswelten im Internet“ (90 – 120 Minuten)

Snapchat, Instagram, Youtuber & „Letsplayer“: Das bewegt Ihre Schüler täglich im Internet. Was ist TikTok, warum ist „Fortnite“ so attraktiv – und wieso wissen viele Lehrer nicht einmal, dass (oder wie sehr) sie im Internet gemobbt werden? Sollten sich Klassenlehrer damit auseinandersetzen, was im Whatsapp-Klassenchat täglich (oder nächtlich) so passiert? Welche Rechte haben Lehrkräfte überhaupt – oder sind ganz einfach die Eltern „an allem“ schuld? Diese Fortbildung gibt einen tiefen Einblick in die digitale Lebenswelt der Schüler – und den Lehrkräften viele Argumente für die alltägliche Diskussion mit Schülern und (vor allem) Eltern über digitale Themen an die Hand.

 

Beide Fortbildungen sind nicht als reiner „Frontal“-Vortrag konzipiert – sie beziehen auch das Wissen und die Erfahrungen der Lehrer mit ein. Am Ende kann gerne noch etwas Zeit für eine kurze Diskussion eingeplant werden.

 

Auf Wunsch können weitere aktuelle digital-relevante Themen mitaufgenommen werden.

Texte und Designs für Einladungen, Flyer oder Plakate werden vorab zur Verfügung gestellt.

Interesse? Bitte kontaktieren Sie mich einfach per Email!