Whatsapp, Tik Tok und Fortnite für 8- bis 10-Jährige: Spätestens seit der Corona-Zeit bekommen auch viele Grundschülerinnen und Grundschüler schon von ihren Eltern ein eigenes Smartphone geschenkt. Doch ein unbedachter Einstieg ins Internet verläuft leider für viele Kinder früher oder später problematisch – was noch dazu oft im Verborgenen bleibt und erst zum Vorschein kommt, wenn es zu spät ist.

Da hilft nur eins: Geballte Medienkompetenz für Kinder und Eltern, die unsere Digitaltrainer an einem gebündelten Digitaltag am Vormittag den Kindern (der 3. und/oder 4. Klassen) und am Abend allen Eltern der Schule vermitteln. So wird das Thema Medienerziehung anschließend in der gesamten Grundschulfamilie intensiv diskutiert. Die Lehrkräfte sind natürlich immer zu allen Vorträgen herzlich eingeladen!

Hier eine gerne gebuchte Beispiel-Kombination für einen Digitaltag an Grundschulen:

Schulfortbildung:
Digitaltag 2022/23: Sicher im Internet!

    2x/3x/4x Schüler-Workshop:
    Sicher im Internet: Sei smarter als Dein Smartphone!“ (für die 3./4. Klassen, max. 60 Schüler/-innen, 90 Minuten plus Fragerunde)

    Viele von Euch haben bereits ein Smartphone – und nutzen es täglich. Viele Eltern denken, das sei vor allem ein Mobiltelefon. Für die meisten Kinder ist aber viel wichtiger, dass sie whatsappen, spielen und YouTube schauen können (und vieles mehr). Aber Fragen gibt es dazu auch viele, etwa: Sollten Kinder ihr Handy als Wecker benutzen – wie es viele Erwachsene auch tun? Was ist eigentlich „Cybermobbing“? Wie schütze ich mich vor schlechten Menschen im Internet? Was mache ich, wenn ich etwas sehe, das falsch oder verboten ist? Wenn ich meinen Eltern etwas davon erzähle – nehmen die mir dann mein Handy weg? Was darf ich auf Whatsapp, Snapchat oder Tik Tok tun – darf ich diese Apps überhaupt nutzen?

    1x Elternabend:
    Kinder & Smartphones: Medien-Sicherheitstraining für Eltern“ (für alle interessierten Eltern; Dauer: ca. 120 Minuten mit Fragerunde)

    Whatsapp, Snapchat, Instagram: Viele Grundschüler setzen Smartphones deutlich anders ein als ihre Eltern – und sind deshalb manchmal sogar der der Meinung, sie alleine seien digital kompetent. Dieser Elternabend hilft weiter: Hier erfahren Eltern alles, was sie über die enormen Risiken und Chancen der Smartphone-Nutzung von Kindern im Grundschulalter wissen müssen – und natürlich auch, wann bei Ihrem Kind der richtige Zeitpunkt für ein eigenes Smartphone gekommen ist. Ausdrücklich zu empfehlen auch für Eltern, deren Kinder noch kein Smartphone besitzen!

    Texte und Designs für Einladungen und Handouts werden vorab zur Verfügung gestellt.

    Hinweise zur Durchführung: Alle Bestandteile eines Digitaltages lassen sich wahlweise als Präsenz- oder Online-Veranstaltung durchführen (auch kurzfristig änderbar; etwa im Falle von Corona-Maßnahmen). Online arbeiten wir nach Wahl der Schule mit Teams, BigBlueButton, Zoom, WebEx und weiteren Videokonferenz- und Webinar-Systemen. Rufen Sie uns einfach an – wir beraten Sie gerne!

    Interesse? Kontaktieren Sie einfach einen Digitaltrainer Ihrer Wahl! Wir freuen uns, Ihre Grundschule und Sie kennenzulernen!